Jubiläums-Essen am Mittelrain

 

Bereits zum zehnten Mal luden engagierte Bürger vom Mittelrain ihre Mitbewohner zum gemeinsamen Mittagessen ins Ökumenische Gemeindezentrum ein. Fast 50 Personen folgten der Einladung und genossen ein frisch zubereitetes Drei-Gänge Menü.

Evi Lattermann vom Haus der Familie als Projektkoordinatorin in den Stadtteilen tätig, nutzte die Zeit zwischen dem Ratatouille und dem Erdbeertraum um den acht Ehrenamtlichen zu danken, die mittlerweile seit mehr als drei Jahren bei der Entwicklung ihres Stadtteils aktiv dabei sind.

Das nächste gemeinsame Mittagessen findet am Montag den 9.Juli um 12.00 Uhr wie immer im ÖGZ statt. Eine Anmeldung ist notwendig, damit die Mengen von den ehrenamtlichen Köchinnen bestimmt werden können.
Anmeldung im ÖGZ (in Liste eintragen) oder unter 0176 34678506 möglich.

Weitere Ehrenamtliche werden gesucht um mit „In guter Nachbarschaft“ weiter Projekte am Mittelrain umzusetzen. Die Ehrenamtskoordinationsstelle der Stadt Heidenheim „Ich für uns“ freut sich über Anfragen von Menschen, die sich für Ihre Mitbürger einsetzten wollen. Wer zwar Zeit hat aber noch keine Idee auf welchem Engagementgebiet er aktiv werden könnte, erhält ein ausführliches Beratungsgespräch mit verschiedenen Vorschlägen. Kontakt „Ich für uns“ 07321 327-1062.

 

 

Großkuchen feiert zweites Jubiläum

Mittlerweile ist es schon zwei Jahre her, dass im Rahmen des Pilotprojekts „In guter Nachbarschaft“ – Caring Community Heidenheim der Wochenmarkt in Großkuchen initiiert wurde. Jeden Samstag von 9.30 Uhr bis 10.30 Uhr werden vor der Schwabschule Produkte der Bäckerei Matzner, der Metzgerei Suhr sowie Obst- und Gemüse vom REAL  Markt Heidenheim angeboten. Am ersten Samstag im Monat findet zeitgleich ein Weißwurstfrühstück statt, dessen Bewirtung der Rentner- und Seniorenclub Großkuchen übernimmt.

Neben den Angeboten auf dem Markt haben die Bürger die Möglichkeit unter der Woche von Montag bis Freitag bei REAL telefonisch (Tel.: 07321 350-6420) oder per Mail (Mail: m8081@real.de) Bestellungen aufzugeben. Diese werden am darauffolgenden Samstag ohne Zusatzkosten bis vor die Haustür geliefert.

Zum zweijährigen Jubiläum besuchte Bürgermeister Domberg den Markt. Der Ortsvorsteher Herr Weber informierte ihn über die Aktivitäten in Großkuchen. Anschließend ließen sich beide wie viele Großkuchener Bürger an diesem Samstag in der Schwabschule Weißwürste schmecken.

Der Obst- und Gartenbauverein hatte einen Stand mit liebevoll hergestellter Osterdekoration. Der Erlös aus dem Verkauf ging an die Grundschule Großkuchen. Durch den Musikverein Großkuchen entstand ein feierlicher Rahmen zum zweijährigen Jubiläum.

Ein besonderer Dank gilt allen

Aktiven, die sich immer wieder besondere Aktionen für den Samstagmorgen auf dem Wochenmarkt einfallen lassen und damit für Kundschaft sorgen.