Exkursion bringt Inspiration

Am 6. Oktober 2016 besuchte eine 10-köpfige Delegation des Mittelrains die Seniorengemeinschaft Obere Fils e.V. Segofils. Dort angekommen wurden wir von Herr Necker zum Start der Infoveranstaltung mit Café und Gebäck empfangen.

 

Der Ausflug nach Bad Ditzenbach wurde organisiert, um einen Einblick in ein bereits funktionierendes Nachbarschaftskonzept zu erhalten, Tipps aus dessen Alltag mitnehmen zu können und sich noch ungeklärte Fragen von Herrn Necker beantworten zu lassen. Nach einem Interessanten Vortrag von der Gründung  der Segofils bis hin zum heutigen Tag, von Mitgliederzahlen über Angebote bis zu Versicherungsfragen war alles mit dabei. Nicht nur angenehme Fragen kamen auf den Tisch, dennoch wurden uns alle sehr ehrlich und sachlich beantwortet. Auch nach dem Vortrag konnten noch viele Eindrücke gewonnen werden.

Auf der Rückfahrt nach Heidenheim konnten sich alle Teilnehmer des Ausfluges dann nochmals über den Tag und das Gehörte unterhalten: Was sind unsere nächsten Schritte? Wo könnten Probleme lauern? Wie könnte unser Pilotprojekt aussehen? Und natürlich was können wir von der Segofils für unser Projekt lernen?

 

Unser erstes Fazit: Wir konnten von unserem Besuch bei der Segofils profitieren.
Einige noch offene Fragen konnten uns beantwortet werden. Des Weiteren wurden uns Dinge klar, die wir so zuvor noch gar nicht bedacht hatten.

So kann man abschließend sagen: Es müssen zwar noch einige Gespräche geführt und Rechtslagen geklärt werden bevor wir mit unserem Pilotprojekt durchstarten können, dennoch sind wir unserem Ziel wieder etwas näher gerückt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s